Hinweise zum Tierverkauf !

Tierabholung

Eine Reservierung von Kaninchen bzw. Meerschweinchen ist grundsätzlich nur gegen Anzahlung von 25% des Kaufpreises möglich. Alle Reservierungen sind verbindlich. Beim Rücktritt aus der verbindlichen Reservierung oder bei Nichtabholung  behalten wir die Anzahlung in voller Höhe ein.

Gerne können Sie ihre bestellten Kaninchen bzw. Meerschweinchen nach vorheriger Terminabsprache persönlich bei uns abholen.

Den Gesundheitszustand meiner Abgabetiere beurteile ich nach bestem Wissen und Gewissen.

Verkauft werden nur gesunde Kaninchen bzw. Meerschweinchen, die zum Zeitpunkt der Abgabe keine sichtbaren Krankheiten oder Anomalien (z.B. Zahnfehlstellung usw.) aufweisen. Des Weiteren wurden  alle unsere Tiere gegen  RHD (Chinaseuche) geimpft. Sollte ein Tier dennoch nach Übergabe an den Käufer erkranken oder gar verenden, übernehme ich keine Haftung. Dies gilt auch ausdrücklich für die Charaktereigenschaften von unseren Tieren. Auch ein unerwünschtes Verhalten oder eine unangenehme Charaktereigenschaft rechtfertigen keine Reklamationen.  Eine Rücknahme oder ein  „ Umtausch“ von Tieren ist  ausgeschlossen. Die Tiere werden von Privat an Privat abgegeben, so dass der Tierverkauf nicht unter die gewerbliche Gewährleistungspflicht fällt.

Ich behalte mir jedoch das Recht vor, jederzeit vor der Übergabe bzw. dem Versand des Tieres ohne Angaben von Gründen vom Verkauf zurückzutreten. Ebenso falls das Tier vor dem Kauf erkranken oder gar versterben sollte.

Ich weise ausdrücklich daraufhin, dass die Tiere nicht im Namen Dritter erworben werden dürfen.

Tierversand

Sollte Ihnen eine persönliche Abholung nicht möglich sein,  ist eine Versendung mit einem Kleintier-Transportunternehmen nach den Richtlinien des Tierschutzgesetzes per Expressdienst möglich. Die Wahl des jeweiligen Transporteurs obliegt alleine dem Verkäufer.

Der Versand erfolgt grundsätzlich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Die Versandabwicklung erfolgt durch den Verkäufer, die Versandkosten trägt der Käufer.

Die Versandtage sind Mo-Di-Mi, die Tiere treffen innerhalb von 24 Stunden nach Absendung beim  Käufer ein. Die Versendung erfolgt grundsätzlich nur mit Versicherungsschutz, die Kosten hierfür trägt ebenfalls der Käufer. Der Verkäufer behält sich vor, die Versandtage selber festzusetzen. Bei zu niedrigen oder zu hohen Temperaturen kann die Versendung kurzfristig verschoben werden. Der Käufer wird über den Versendungstag informiert und ist zur Annahme der zugesandten Tiere verpflichtet. Der Tierversand erfolgt grundsätzlich nur nach Vorauskasse. Eine Vergabe des Versandtermins kann daher erst nach Eingang des Rechnungsbetrages erfolgen.

Der Versand erfolgt in speziellen dafür vorgesehenen Transportkisten die dem Tierschutzgesetz entsprechen. Ferner werden je ein Wasser- und ein Futtergefäß hinzugefügt. Die Kosten für Transportbehälter sowie Wasser- bzw. Futterbehälter trägt der Käufer.

Versandkosten

Die Versandkosten berechnen sich nach dem Bruttogesamtgewicht (Kaninchen und Transportbehälter). Die untenaufgeführten Transportpreise beinhalten Transportversicherung, Maut und MwSt.

Die Transportbehälter werden gesondert in Rechnung gestellt (s.o.).

Wir berechnen wie folgt:

                                       Transportkosten bis 5 kg (ca. 1 Kaninchen):   40,00 EUR

                                      Transportkosten bis 10 kg (ca. 2 Kaninchen):  50,00 EUR

Größere Gewichte auf Anfrage!

Sollten noch Unklarheiten bezüglich eines Tierkaufs bestehen, stehen wir Ihnen für Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.